Sonntag, Juni 29, 2008

Kirchlexpress/Totenkirchl - 28.06.2008

20 Seillängen, 6,5 Stunden das war der Kirchlexpress, aber die ganze Tor war noch ein wenig mehr. Wir (Peter und ich) sind um 7 Uhr an der Griesener Alm im Kaiserbachtal gestartet, nach einer Stunde Zustieg in den Wildanger (Stripsenjoch) haben wir den Einstieg vom Kirchlexpress sofort gefunden und nach den ersten 8 Seillängen im Schneeloch den Einstieg zum 2ten Wandteil auch. Nach weiteren 8 Seillängen saßen wir auf einem Grat von dem aus wir die letzten 4 Seillängen des Heroldswegs als Ausstieg zum Normalweg (Führerweg) nutzten. Diese 4 Seillängen waren ziemlich luftig und schlecht abgesichert (war gar nicht so lustig). Vom Ausstieg gings eine halbe Stunde auf den Gipfel und über den Führerweg (II-III und Abseilstellen) zurück zum Stripsenjoch und dann zum Auto (11 Stunden). Alles in Allem eine super Tour in größtenteils festem Fels (nur oben etwas lockerer Schrott). Hier wie immer die Fotos:
Kirchlexpress - 28.06.2008

Keine Kommentare: