Samstag, Februar 28, 2009

Schitour Ambergerhütte - 27.02.2009

Nach einem Pausenwochenende war es endlich so weit ein "Jungs"-Schitourenwochenende im Ötztal (Ambergerhütte-Sulztal). Tom, Hannes und ich stiegen am Freitag Abend zur Hütte auf (ca. 550hm, 6km, 1:45-2h). Ab der Sulztalalm war dann die Rodelbahn der wir folgten wegen Lawinengefahr gesperrt und es hieß für uns selbst spuren. Auf der Hütte erwartete uns schon der Hüttenwirt Serafin mit dem wir den Abend noch feuchtfröhlich verbrachten. Er hat seit Anfang Februar offen und dabei 16 Lawinensperrungstage hinter sich. Am Samstag Früh fuhren wir ab da uns die Lawinensituation zu kritisch war um eine Tour zu gehen. Zum Ausgleich legten wir einen Pistentag in Hochgurgel ein wo wir Claudi und Peter auf einer Alm getroffen haben. Bei der Rückfahrt waren wir dann mitten in einem riesen Stau wegen eines Lawinenabgangs in Sölden. Kurz nach Zwieselstein kam dann eine Lawine zwei Autos hinter uns bis auf die Straße und verschüttete die Hangseitige Fahrspur bis zu 1,5 Meter. Passiert ist zum Glück niemandem was aber die weitere (sehr langsame Stau-)fahrt war ziemlich unangenehm und mit viel nach oben schauen verbunden. Den Abend verbrachten wir dann bei Vroni und Moschti in Ötz wo auch noch Peter und Matze zu uns trafen.
2009_02_2728_AmbergerhuetteHochgurgl

Keine Kommentare: