Samstag, Juli 11, 2009

Rebitsch-Spiegel-Führe Fleischbank O-Wand - 12.07.2009

Sonntag 7 Uhr, sonnig und windstill und für uns der Aufbruch zu einem kleinen Abendteuer im Kaiser. Unser Ziel: die Rebitsch-Spiegel in der Fleischbank Ostwand. Nach ca 1,5 Stunden sind wir am Einstieg in der Steinernen Rinne und das Wetter schaut schon nicht mehr so schön aus wie bei unserem Start. Die erste Seillänge geht gleich knackig mit 6 los, aber gut gesichert (ich überlegte mir zwar ob ich zwischen drinnen einen Keil lege aber die Faulheit siegte). Die zweite und dritte Seillänge sind dann die Schlüsselseillängen mit 7 und 7-. Und das sind sie dann auch, ein sehr "ehrlicher" 7er. Zum Glück steigt der Peter beide vor, mir gehts zu der Zeit schon gar nicht gut und ich kämpfe mich auch im Nachstieg teilweise nur technisch nach, der Schlafmangel der letzten Wochen macht sich bemerkbar. Ab der 4. SL klettern wir wieder überschlagend, mir gehts auch wieder etwas besser und die restlichen SL machen auch wieder richtig Spaß zu klettern auch wenn sie teilweise schon etwas hart bewertet sind. Die Sanierung nimmt nach oben hin etwas ab aber an jedem Standplatz sind 2 Klebehaken und auf dem Weg findet man auch immer wieder einen Haken, Klemmkeile und Friends sollte man aber auf jeden Fall mitnehmen. Am Nordgrat angekommen gehts dann noch ca. 1/2 Stunde auf den Gipfel und dann wird über die Christascharte abgestiegen und vor der Hinteren Karlspitze abgeseilt. Durch die Steinerne Rinne gehts zurück zum Einstieg und dann wieder runter zur Grieseneralm. Eine nette aber auch sehr anstrengende Tour alles in allem 9 Stunden und 1250hm, also sollte man ein wenig Kondition mitbringen:
Zustieg: 800hm, 1,5 Stunden
Route: ca. 300hm, 4-4,5 Stunden
Abstieg: 1250hm, 2-2,5 Stunden
2009_07_12_RebitschSpiegel

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke sehr an den Webmaster.

Gruss Elisa

Anonym hat gesagt…

Thank you everyone for a great day of factual information sharing... need to tweet this post..

Anonym hat gesagt…

Ein super Blog danke! Gibt es einen Link, wo man über die
Neuigkeiten in diesem Blog benachrichtigt wird?

danke
Hektor Dimansik