Montag, September 07, 2009

Lamsenspitze NO-Kante - 05.09.2009

Nach der wunderschönen Hochzeit von Claudi und Tobi am Freitag, starteten Karin, Karin und ich erst um 1/2 11 zum Achensee um von der Gramei zur Lamsenjochhütte aufzusteigen. Nach einer Stunde Aufsteig und einer kleinen Pause machten sich Karin, Marc und ich auf den Weg zum Einstieg der NO-Kante (eigentlich viel zu Spät um 1/2 4). Die Kletterei ist einfach und die Stände durchwegs mit einem geklebten Ringhaken abgesichert, in den meisten Seillängen findet man auch eine bis zwei geklebte Zwischensicherungen. Selbst absichern mit Friends und Keilen ist schwierig (ziemlich brüchig und nur sehr kleine Risse), meist aber auch nicht notwendig, zur Sicherheit kann man immer wieder eine Köpfelschlinge legen. Nach 3 1/2 Stunden Kletterei erreichten wir den Vorgipfel, um 7 Uhr, und nach weiteren 10 Minuten den Hauptgipfel. Den Abstieg über den Normalweg absolvierten wir dann in etwas schnellerem Tempo und um kurz nach 8 Uhr erreichten wir im letzten Licht die Lamsenjochhütte. Nach einer kurzen Pause stieg ich dann noch ab um mit meinen Eltern die Geburt von Jamie (der Sohn von Vroni und Moschti, mein Patenkind) zu feiern.
2009_09_05_LamsenspitzeNOKante

Keine Kommentare: