Samstag, Juni 26, 2010

Schlafende Hexe/Steinerne Agnes - 26.06.2010

Dieses Wochenende war sie endlich fällig, die Hexe, um genau zu sein die Nase (großer Rotofenturm).Nach 1 1/4 Stunden Zustieg zum Rotofensattel (600 hm) fanden wir ohne Probleme den Einstieg zu Berchtesgadener Rinne wo uns gerade eine Seilschaft entgegenkam. Die Tour ist gut mit Bohrhaken und ein paar Normalhaken gesichert und mit ein wenig Seilreibung konnten wir sie in 2 Seillängen klettern anstatt der angegebenen 5. Vom Gipfel mussten wir dann eine Seillänge wieder abklettern, um uns dann von einem Baum zum Einstieg abzuseilen (da hat sich das Schleppen der Halbseile schon wieder ausgezahlt). Wir hatten immer noch nicht genug, deshalb statteten wir der Steinernen Agnes noch einen Besuch ab. Diesmal mit Ausrüstung traute sich auch Karin der Agnes auf den Hut zu steigen. Unsere Runde führte uns dann über Winkl wieder zurück nach Halturm (6 1/2 Stunden, ca. 1000 hm) wo uns die Mücken noch einmal richtig "zernagelten".
2010_06_26_Hexe

Keine Kommentare: