Donnerstag, Oktober 04, 2012

Ausflug Wallberg - 03.10.2012

Wegen des guten Wetters konnten wir einfach nicht in München zu den Feierlichkeiten des Tags der Deutschen Gemeinheit bleiben und entschlossen uns einen kinderfreundlichen Ausflug mit Caro und Nick auf den Wallberg zu unternehmen. Leider dachte sich das wohl auch halb München und so benötigen wir nach Rottach-Egern 2 Stunden. Die Wallbergbahn bietet eine Berg- und Talfahrt für spottbillige 18€ an (was tut man nicht alles für den Familienfrieden). Die Wanderung auf den Gipfel war dann unspektakulär aber nett (die Meisten die wir überholten (ja auch Karin überholte alle!) taten fast so als wären sie auf einer Expedition). Die Weitsicht heute war der Wahnsinn, ein Wahnsinn war auch wie voll die Terrasse im Restaurant der Wallbergbahn war (wobei, freundliche und schnelle Bedienung, Respekt) und dass, man sich für die Talfahrt 45 Minuten anstellen musste (stimmt ja, halb München war ja am Tegernsee). Die Heimfahrt war dann die wirkliche Katastrophe, 3 Stunden bis nach München sind definitiv unser unangefochtener Rekord.
Also eigentlich ein netter Spaziergang aber 5 Stunden im Auto sitzen dafür wurden leider nur spärlich von der Fernsicht wett gemacht. Lustiges Detail am Rande, wir haben am Gipfel den Bananenwerfer vom Rofan gesehen.
2012_10_03_Wallberg

Keine Kommentare: