Samstag, Juli 05, 2014

Gindelalmschneid mit der Abteilung - 04.07.2014

Heute früh gings nicht zur Arbeit, sondern mit der Arbeit in die Berge. Um genau zu sein mit der BOB nach Tegernsee (Bahnhof ca. 760 m). Dort stießen die "Nicht-Münchner" zu uns und wir starteten um kurz vor 9 Uhr zu zehnt Richtung Neureuth. Der Weg zur Neureuth (1260 m) führt meist schattig auf den Hügel östlich des Tegernsees (1 Stunde 20 Minuten, 500 hm). Dort mussten wir uns natürlich mit Weißwürscht stärken, um den beschwerlichen Weg (Forststraße) zur Gindelalm bzw. der Gindelalmschneid (1335 m) meistern zu können (½ Stunde, 100 hm). Vom Gipfel stiegen wir schnell zur Kreuzbergalm (1223 m) ab und auf, um kurz einzukehren damit keiner in einen Unterzucker fällt (20 Minuten, 50 hm). Der Abstieg zum Bräustüberl war dann nur noch lästige Pflicht (1 Stunde 20 Minuten) und während sich der eine Teil schon ein Bier schmecken lies, erfrischten sich die Anderen im Tegernsee. Eine sehr nette Runde über die Gindelamlmschneid, die gut öffentlich zu erreichen ist und auch für Nichtwanderer gut in 3½ Stunden (650 hm) schaffbar ist.
2014_07_04_Gindelalmschneid

Keine Kommentare: