Sonntag, März 22, 2015

Kelchalm/Rauber/Saalkogel - 21./22.03.2015

Wie letztes Jahr besuchten wir Mark auf der Kelchalm (Bochumer Hütte). Mit den zwei Kindern musste ich bei der Ruine Pause machen, dann gings aber gestärkt weiter zur Hütte (1½ Stunden, 500 hm). Damit ich noch eine wenig Auslauf bekomme, riet mir Mark den Laubkogel zu machen. Nach den etwas steileren Waldschneisen spurte ich etwas nach Osten und als ich den Buckel erreichte war ich schon recht nahe am Rauber bzw. Saalkogel. So entschied ich mich gleich einen richtigen Gipfel zu gehen und erreichte kurz darauf den Rauber (1972 m) mit seinem neuen Holzkreuz (55 Minuten, 550 hm). Ein paar Meter Abfahrt und ein kurzer weiterer Anstieg (5 Minuten, 50 hm) brachten mich auf den Saalkogel (2006 m). Die Abfahrt war besser als gedacht, schön aufgefirnte Hänge, nur einige wenige Hangabschnitte waren schon stark durchfeuchtet.
Die Nacht war wegen einer recht "lustigen" Gruppe wenig geruhsam, so fand ich es auch nicht wirklich schlimm, dass das Wetter über Nacht schlecht geworden war und ich dadurch keine Tour mehr gehen konnte. Karin rodelte mit Paul runter, während ich mit Anna abfuhr. Für Karin war das Wochenende auf jeden Fall ein super #karitraa Test, die Baselayer haben sich gut bewährt.
2015_03_22_Kelchalm

Keine Kommentare: