Sonntag, Dezember 20, 2015

Pidinger Klettersteig / Steinerne Jäger - 20.12.2015

Was macht man rund um die Wintersonnenwende? Genau, Klettersteig gehen! Zumindest dieses Jahr, weil Winter will sich ja immer noch nicht einstellen und so hat man fast im gesamten Steig keine Schneeberührung (im Gegensatz zu unserer letzten Begehung). Im Dunkeln stieg ich von Urwies zum Einstieg (1 Stunde, 600 hm) und obwohl der Steig nordseitig ausgerichtet ist, konnte ich den Sonnenaufgang im Steig beobachten und kam bei frühlingshaften Temperaturen am Gipfel an (2 Stunden, 740 hm). Die warme Sonne hätte zwar zum Verweilen eingeladen, aber heute pressierte es ein wenig und so brach ich nach ¼ Stunde wieder auf. Der Abstieg führte mich diesmal über die Stoanernen Jaga zurück zum Wandererparkplatz in Urwies (1½ Stunden, 50 hm). Eine wunderschöne Runde mit knapp 1400 hm und wenn man bedenkt, dass der Staufen mit 4 Stunden angeschrieben steht, ist eine Gesamtzeit von 4¾ Stunden gar nicht so ganz schlecht.
2015_12_20_Staufen

Keine Kommentare: