Sonntag, März 26, 2017

Olympiaturmlauf und Heavensgate Abschiedsklettern - 25.03.2017

Durch Fred, den ich bei der Ortovox Safety Night kenne gelernt hatte, erfuhr ich vom Radio Gong Turmrun. Und weil ich sowieso für jeden Mist zu haben bin und wir dieses Wochenende wegen Steffens Geburtstagsfeier in München bleiben wollten, stand dem Event nichts im Wege. Nach der Anmeldung hatte ich auch noch das Glück, einen der Startplätze zugelost zu bekommen, also fand ich mich am Samstag um 9 Uhr im Olympiapark ein, um mir mit ein paar anderen Bekloppten die 7€ für den Aufzug zu sparen.
Ich hatte die Startnummer 2 im ersten Startblock und so mussten Karin und die Kinder mit Großeltern nicht lange auf der Plattform auf mich warten. Mit einer Zeit von 7:51 (31. in der Männerwertung, 32. Gesamtwertung) bin ich ziemlich zufrieden mit mir, auch weil es praktisch jedem nach dem Zieleinlauf ziemlich dreckig ging. Nach einer kurzen Pause machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause, nun riss es auch langsam auf und die späteren Starter konnten sich über die wärmende Sonne freuen.
2017_03_25_TurmRun

Am Nachmittag trafen wir uns mit der ganzen alten Mannschaft ein letztes Mal im Heavensgate. Nächste Woche zum offiziellen Abschluss (Big Wallhalla) sind wir ja nicht da, also verabschiedeten wir uns auf unsere eigene Art von unserem Wohnzimmer. In den letzten 12 Jahre habe ich wirklich viel Zeit dort verbracht. Das Gate hat sich gewandelt, wir wahrscheinlich auch, trotzdem ist die kommende dreijährige Schließung traurig. Hoffentlich kann sich das (dann ganz neue) Gate von der Schließung erholen und sich zumindest ein bisschen seines Flairs bewahren.

Keine Kommentare: