Sonntag, April 09, 2017

Wimbachschloss - 09.04.2017

Diese Wintersaison war wie verhext, ich stolperte von einer Erkältung (oder Brechdurchfall) in die Nächste. Eigentlich waren die Bedingungen für Skitouren im BGL noch perfekt, leider lag ich aber die letzten eineinhalb Wochen mit Mittelohrentzündung flach. Also keine Abschlussskitour für diese Saison, die mit 23 Skitouren (22450 hm) nicht üppig, aber ganz passabel war (+ 4x Skifahren vor allem mit den Kindern). (Update 14.05.: 25 Skitouren/25450 hm)
Anstrengen traute ich mich noch nicht, aber ein Spaziergang mit den Kindern ging schon. So starteten Karin und ihr Vater mit den Kindern und mir bei der Wimbachbrücke ins Wimbachtal. Leider ist die Wimbachklamm wegen Steinschlags gesperrt, so mussten wir einige motivatorische Bachpausen einlegen, damit wir das Wimbachschloss erreichten (2½ Stunden, 300 hm, 5 km). Für mich das härteste an der Wanderung: ziemlich viele Skitourengeher die uns entgegen kamen und die große Reibn hinter sich gebracht hatten. Am Wimbachschloss pausierten wir ausgiebig an den Überresten der großen Lawine, die Mitte März herunter gekommen ist. Der Weg hinaus ging dann um einiges leichter, wir verkürzten ihn trotzdem mit einer langen Pause am Wimbach (1½ Stunden).
Ein sehr netter Sonntagsspaziergang bei bestem Wetter, einziger Wehmutstropfen war die noch gesperrte Wimbachklamm.
2017_04_09_Wimbachschloss

Keine Kommentare: