Montag, April 20, 2015

Skitour Gabler - 19.04.2015

Saisonabschlusstour mit Hannes auf den Gabler (3263 m). Wir starteten um 6 Uhr in der Finkau und stiegen schnell zur Zittauerhütte und ein wenig weiter auf, wo wir in die Sonne kamen und uns erst mal ausziehen mussten (2½ Stunden, 1050 hm). Im Gegensatz zum letzten Mal als wir hier waren, hatten wir ausgezeichnetes Wetter und so stiegen wir diesmal zur Glatze auf (1½ Stunden, 750 hm). Einsamkeit sucht man auf dieser Tour vergeblich und so waren auf der Glatze schon ca. 20 andere Skitourengeher, wir waren aber die ersten, die den Aufstieg auf den Gipfel versuchten. Leider hatte ich meine Steigeisen vergessen und so musste ich die Steigeisen meines Vaters nehmen, welche nicht ganz auf meinen Schuh passen. Bei der durchaus anregenden Gratkletterei löste sich nun das Steigeisen mehrmals, sodass ich nach dem Aufschwung an der Plattenquerung aufgab und den Rückzug antrat. Hannes drehte etwas später, am direkt dahinter gelegenen Plattenaufschwung, um (etwa 20 Meter vor dem Gipfel). Ohne Steigeisen stieg ich wieder zur Glatze ab (¾ Stunde, 50 hm) und machte mich fertig für eine traumhafte Abfahrt. Bis zu unserer Abfahrt hatte es keiner der anderen (nur eine Handvoll hatte es überhaupt versucht) Gipfelaspiranten weiter als wir geschafft, ich weiß nicht ob heute überhaupt jemand am Gipfel gewesen ist. Hannes und ich fanden trotz etlicher anderer Abfahrer (heute waren sicher über 100 Skitourengeher am Gabler unterwegs), jede Menge unverspurten Pulver (½ Stunde). Im Kessel unter der Zittauerhütte machten wir ¼ Stunde Pause, genossen die Umgebung und füllten unsere leeren Oberschenkel wieder auf. Die restliche Abfahrt bis zur Finkau (½ Stunde) war dann nicht mehr spektakulär aber besser als gedacht und so endete eine geniale Saisonabschlussskitour (6 Stunden, 1850 hm) mit einem Tegernseer am Auto.
2015_04_19_SitourGabler

Diese Wintersaison war mit 25 Skitouren und 26050 hm (2014: 8/7900 hm, 2015: 17/18150 hm) gar nicht schlecht, danke Karin für die viele freie Zeit.

Keine Kommentare: