Mittwoch, Juni 12, 2019

Pfingsten - SUPen und Biken - 08.-11.06.2019

Schwubs und schon ist wieder Pfingsten. Während sich viele in den Stau stellten, boykottierten wir das Auto, nutzten die freie Parkplatzwahl in Schwabing und machten München unsicher. Nicht die schlechteste Entscheidung. Karin musste Samstag sowieso arbeiten, so radelte ich mit den Kindern an den Olypiasee und SUPte dort eine Runde mit den beiden. Positiver Nebeneffekt, wir hörten den Soundcheck von Rammstein und konnten uns eine Band beim Pfingsttheatron ansehen. Nach einer sonntäglichen Radltour durch den Nordteil des E-Gartens (1½ Stunden, 11 km) sahen wir uns das zweite Rammsteinkonzert am Olyberg an. Die Pyroshow war nicht nur für die Kinder ein Erlebnis. Montag gings dann mit den Rädern an den Poschinger Weiher (¾ Stunde, 9 km). Unser SUP durfte natürlich nicht fehlen, auch wenn wir es wieder nur für eine kurze Runde auspackten. Den Weg zurück, mit Stop am Bump Park in Oberföhring und an der Isar, schafften wir gerade rechtzeitig, um nicht in die schweren Gewitter zu geraten. Viel erlebt, kein Stau und trocken geblieben, ich würde sagen: Das ganze verlängerte Wochenende alles richtig gemacht.
2019_06_08-10_PfingstSUP-Bike

Keine Berge ist auch keine Lösung und so schloss ich mich Dienstag nach der Arbeit noch Laura und Vladi für eine Runde auf die Gorialm an. Von Hohenaschau strampelten wir über steile Forststraßen, den Reitweg und am Ende eine sehr steile Straße hinauf zum dienstäglichen Biketreff (1¼ Stunden, 650 hm, 5,5 km). Den Grillteller und das Bier hatten wir uns redlich verdient. Die Abfahrt führte uns zuerst noch bergauf zur Schlechtenbergalm und von dort über Trails (Zieh- und Reitweg) wieder ins Tal (1 Stunde, 50 hm, 6 km). Eine super gemütliche Runde mit Laura und Vladi, bei der ich fast ein wenig stolz war, dass ich fast alles fahren konnte.
2019_06_11_Gorialm